Die besten 7 Tipps für Windows 10 Einsteiger.

08.01.2017

Wie starte ich mit meinem neuen Windows 10?

Sie haben sich einen neuen PC mit Windows 10 zugelegt? Oder Sie haben Ihren etwas älteren PC oder Laptop mit einem neuen Windows 10 ausgestattet?
Dann lesen Sie hier unsere 7 Tipps für einen perfekten Einstieg.

Tipp 1: Entfernen Sie Software, die Sie nicht benötigen

Wenn Sie einen neuen PC gekauft haben sind meist eine Fülle von Programmen installiert, die Sie mit Sicherheit nicht benötigen. Angeblich sollen diese Programme nützliche Helferlein sein. In Wirklichkeit gibt es sie aber deshalb dazu, weil es von den Herstellern dafür Provosionen gibt. Der Nachteil: Sie verlangsamen den Betrieb.

Also sollte man sie schnellstmöglich loswerden. In Windows 10 gibt dafür das Refresh Windows Tool von Microsoft, das eine frische Neuinstallation von Windows 10 durchführt, frei von jeglicher zusätzlicher Software.
Beachten Sie aber, dass mit diesem Tool auch Ihre selbst installierten Apps gelöscht werden.

Tipp 2: Führen Sie ein Update durch

Wenn Sie das Windows 10-Update nicht auf einem bestehenden Rechner durchgeführt haben, sondern einen neuen PC gekauft haben, ist das dort installierte Windows 10 mit grosser Wahrscheinlichkeit schon veraltet. Zu den ersten Schritten gehört deshalb das Durchführen eines Updates. Über Klick auf Startbutton -> Einstellungen -> Update und Sicherheit geht das ganz einfach.

nach Updates suchen

Tipp 3: Räumen Sie den Autostart auf

Es gibt viele Programme, die automatisch bei jedem Systemstart mit gestartet werden. Einen Teil davon braucht man mit Sicherheit nicht. Da diese den Systemstart deutlich verlangsamen, sollten Sie hier den nicht benötigten Programmen den automatischen Start untersagen. Aber keine Angst, die Programme stehen Ihnen trotzdem noch zur Verfügung.
Und so geht´s:
Rechtsklick auf den Startbutton -> Task Manager -> Register Autostart wählen.
Sollten Sie noch keine Registerkarten sehen klicken Sie bitte unten links auf "mehr Details". Jetzt können Sie die nicht benötigten Programme deaktivieren.

Autostart mehr Details

Taskmanager Autostart

Tipp 4: Farben, Hintergrundbild oder Sperrbildschirm anpassen

Die Farben Ihres Startmenüs gefallen Ihnen nicht? Oder Sie möchten ein neues Hintergrundbild oder einen neuen Sperrbildschirm wählen?
Kein Problem. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich Ihres Desktops und wählen Sie "Anpassen". Sogar das Startmenü können Sie detailliert anpassen.

Hintergrund anpassen

Tipp 5: Probieren Sie Cortana aus

Wenn Sie möchten, kann Cortana Ihre ganz persönliche Assistentin werden. Um diesen Service zu aktivieren, geben Sie in das Suchfeld rechts neben dem Startbutton "Cortana" ein und öffnen die Systemeinstellúngen.

Cortana Systemeinstellungen

Sollte eine Warnung erscheinen, dass die eigene Region nicht mit der Cortana-Sprache übereinstimmt, so klicken Sie diese einfach weg. Wählen Sie "Deutschland" und kommunizieren Sie mit Cortana per Mikrofon oder auch Tastatur.

Tipp 6: Nutzen Sie den Edge-Browser

Mit Windows 10 kommt auch ein neuer Browser. Edge. Dieser ist seinem Vorgänger, dem Internet-Explorer weit überlegen. Er bietet viele Funktionen, wie eine eingebaute Notizfunktion, wie auch eine Leseliste. Außerdem schont er Ihren Akku. Auch Cortana ist integriert und bietet während des Surfens ihre Hilfe an.

Tipp 7: Installieren Sie neue Programme

Die Installation von Apps ist nun auf dem Desktop oder Tablet genauso leicht wie auf dem Smartphone. Sie finden den Windows Store auf der Taskleiste oder klicken auf den Startbutton und schreiben sofort drauflos: "Store". Sehr hilfreich ist z.B. der VLC-Player, mit dem Sie fast jedes Videoformat absdpielen können.

Finden Sie hier bei Amazon Software, Bücher und vieles mehr zu Windows 10.